Kategorien-Archiv: III. Steinzeit-Musikinstrumente

Bevor der Mensch mit Worten gesprochen hat, hat er sich auf eine mehr musikalische Weise verständigt. Musik als darstellende Kunst ― in unserem heutigen Sinn ― hat sich aber erst zusammen mit der Sprache entwickelt und lässt sich mit homo sapiens sapiens ― dem verständigen Menschen ― in Verbindung bringen. Das zeigt die kognitive Archäologie.
Auch bei den materiellen archäologischen Funden von Musikinstrumenten bildet der moderne Mensch eigene Klasse für sich.

Steine, Hölzer und Knochen, genauso wie auch z. B. Schneckengehäuse, Hörner und Geweihe und auch Tierhäute gehören zu den natürlichen Ressourcen, mit denen schon z. B. der homo habilis (der fähige Mensch) rhythmisch hantiert haben könnte. Solche Percussionsobjekte aus dem Jäger und Sammler-Leben wurden mit großer Wahrscheinlichkeit auch später ― als Musikinstrumente ― eingesetzt.

9. Langflöten/-pfeifen

Mit dem Erscheinen der Langflöten bzw. Einfachrohrblättern mit mehreren Löchern beginnt die Geschichte der Melodieinstrumente. Es gibt einige Funde aus Knochen und Elfenbein, jedoch ist keine Anblasvorrichtung mit Kernspalt (vgl. Blockflöte) erhalten. Der erste diesbezügliche Ansatz ist die Klarinette/Schalmei vom … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in 09. Langflöten/-pfeifen | Kommentare deaktiviert für 9. Langflöten/-pfeifen

8. Phalangenpfeifen

… sind einfache Signalpfeifen aus den Zehengelenken von Wildtieren. Sie werden seit den ersten Funden 1860 in der Höhle von Aurignac (namensgebender Fundort der Aurignacien-Kulturstufe) als Jagdpfeifen interpretiert. Als „Ein Mittel frühester Kommunikation über die Sprache hinaus“ bezeichnet C.-S. Holdermann … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in 08. Phalangenpfeifen | Kommentare deaktiviert für 8. Phalangenpfeifen

7. Schneckentrompeten

Wie bereits oben erwähnt beinhaltet das Neandertaler „Hmmmmm’en“ bei Mithen auch den Einsatz von unmodifizierten Objekten wie durch Hörner und Muscheln zu blasen [1]. Franz Zagiba gibt in „Musikgeschichte Mitteleuropas 1“ einen Überblick über die Instrumententypen von der Steinzeit bis … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in 07. Schneckentrompeten | Kommentare deaktiviert für 7. Schneckentrompeten

6. Gelochte Höhlenbären-Knochen

In der älteren Literatur werden Flöten aus Bärenknochen, wenn auch unter Vorbehalten, als die ältesten Musikinstrumente angeführt. [1] Durch neuere mikroskopische Analysen und Lochungs-Experimente konnte festgestellt werden, dass die Löcher der „Flöten“ in vielen Fällen durch Tierverbiss entstanden sind, oder … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in 06. Gelochte Höhlenbären-Knochen | Kommentare deaktiviert für 6. Gelochte Höhlenbären-Knochen